Start der Theatersaison 2019

Liebe Theaterfreunde

Die Proben haben begonnen, und wir können die Sommer-Wochen in der Tabakschür kaum erwarten. Merkt Euch schon mal die Daten vor, denn es wird lustig. Wir spielen „Wie wär’s mit Tee“ von Enrico Maurer, eine bittersüsse Komödie in drei Akten, in der ein lebensmüder Filmstar eine Killeragentur engagiert, um seinen eigenen Mord zu inszenieren. Regie führt Alex Stutz.

Vorverkauf / Online-Verkauf

Der Vorverkauf findet am Freitag, 10. Mai von 17:00 bis 19:00 Uhr im Restaurant Rosengarten statt.

Der Online-Verkauf startet am Montag, 13. Mai, 9:00 Uhr. Der Link zum Shop wird hier veröffentlicht.

Aufführungen

Freitag14.06.201920:00 UhrPremiere, Bar
Samstag15.06.2019 20:00 Uhr Bar
Dienstag18.06.2019 20:00 Uhr
Donnerstag20.06.2019 20:00 Uhr Bar bis 24:00 Uhr
Freitag21.06.2019 20:00 Uhr Bar
Samstag22.06.2019 20:00 Uhr Bar
Mittwoch26.06.2019 20:00 Uhr
Freitag28.06.2019 20:00 Uhr Derniere, Bar

Mitwirkende:

Personen und ihre DarstellerInnen

Henry Böhm,
einsamer Filmstar

Roy Lembo

Isabelle Steiner,
mitteilsame Regieassistentin

Claudia Kuhn

Alexandra Nauer,
zynische Hoteldirektorin

Christa Wintsch

Katharina Nauer,
störende Schwester von Alexandra

Astrid Berweger

Alexander Stutz

Regie

Carmen Gruyère,
seine offenherzige Filmpartnerin

Angela Lembo

Felix Hubacher,
vertrauensvoller Zimmerkellner:

Stephan Schafroth

Julia Martin,
attraktive Journalistin

Fränzi Schneider

Igor Petrov,
mysteriöser Fremde

Mario Klossner

Claudia Wintsch

Souffleuse

Schön war’s!

Die Saison 2017 ist ausgespielt … «E verhängnisvolli Nacht» erwies sich als Erfolgsgeschichte.

Nach der Premiere waren sämtliche sechs Vorstellungen über Nacht ausverkauft. Herzlichen Dank für Eure Treue, Euren Applaus und Eure Feierlaune. Und den Helfern soll gesagt sein: Ihr wart die wahren Stars der Saison! Ein grosses Dankeschön für jeden Kraftakt, jeden Handgriff und jedes Lächeln.

Wir verabschieden uns in die Sommerpause, in die nächste Büechli-Auswahl, zu Helferfest und Theaterausflug und freuen uns auf 2019. Dann sind wir wieder startklar!

2017 – E verhängnisvolli Nacht

«E verhängnisvolli Nacht» – ein Lustspiel von Armin Vollenweider

Stellen Sie sich vor, Sie erwachen morgens mit Alkoholfahne und Brummschädel auf dem Sofa und können sich an nichts erinnern. Schon gar nicht an die durchzechte Nacht im Erotik-Tempel. Filmriss.

Weiterlesen

Nach der Saison ist vor der Saison!

Liebe Theaterfreunde

Das Leben auf Sepplis Alp ist schon wieder Geschichte. „Älplerläbe“ war ein riesiger Erfolg.

Weiterlesen

2015 – „Älplerläbe“

Ein Lustspiel in drei Akten von Lukas Bühler

„Älplerläbe“ ist ein turbulentes Stelldichein auf der Alp. Dort leben Seppli und Resi mit 12 Kühen und folgen täglich demselben Trott. Eines Tages aber gerät ihr Alltag aus den Fugen, weil allerlei komische Leute sich auf die Alp verirren. Model Clarice zum Beispiel erhofft sich ein Fotoshooting in der Natur, Esoteriker Kalinus Bacus sucht seine innere Mitte. Zwei Schwestern wollen dringend einen Mann und sorgen für Verwirrung. Und für zwei Gauner dreht sich alles um einen ominösen Koffer mit geheimem Inhalt.

Weiterlesen

1 2 3 5